Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

heilpraktikersuche

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> BIOPHYSIKALISCHE VERFAHREN
Autor Nachricht
claudia-dubiel



Anmeldedatum: 27.08.2007
Beiträge: 2
Wohnort: querfurt

BeitragVerfasst am: 28.08.2007, 08:41    Titel: heilpraktikersuche Antworten mit Zitat

sos, ich suche dringend einen heilpraktiker der noch etwas von diagnose versteht, bin fast 30 jahre krank, schulmedizisch austherapiert,habe mich an verschiedene heilpraktiker gewandt aber leider mußte ich böse erfahrungen machen, bin an die übelsten scharlatane geraten die es wohl gibt, weder eav, blutkristallanalyse, irisdiagnose, anlitzdiagnose und und... konnten mir nicht weiter helfen, suche deshalb dringend einen heilpraktiker der echt noch etwas von diagnose versteht,welcher therapeut kann mir helfen?
Nach oben
HpMueller



Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 43
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 29.08.2007, 14:39    Titel: Heilpraktikersuche Antworten mit Zitat

Liebe Frau Dubiel,
mir tut es leid, dass Sie diese Erfahrungen gemacht haben. Wenn Ihnen weder schulmedizinische noch Therapeuten der "Erfahrungsmedizin" helfen konnten, ist Ihre Erkrankung vielleicht nicht nach den allgemein bekannten Regeln zu diagnostizieren. Es gibt Krankheiten, die so selten sind, dass es von einem glücklichen Zufall abhängt, den Namen und eine Therapiemöglichkeit zu finden. Vielleicht wenden Sie sich an einen erfahrenen klassisch arbeitenden Homöopathen. In der Homöopathie wird nach Grundsätzen gearbeitet, die sich in mittlerweise ca. 200 Jahren immer wieder bewährt haben. Die vom Begründer dieser Heilmethode gefundenen Therapiegesetze gelten noch heute. Zurzeit vertrauen auf der ganzen Welt immer mehr Menschen dieser Heilmethode. Über den Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands (VKHD) können Sie Therapeuten in Ihrer Nähe finden, die sich auf diese Methode spezialisiert haben und somit reichlich Erfahrung nachweisen können. Wie Sie die Qualität der Therapeuten beurteilen können, finden Sie ebenfalls auf den Websites dieses Verbandes und natürlich auch auf den Websites der anderen Homöopathie-Verbände. Vielleicht mögen Sie auch mal auf meine Website schauen: www.homeopathie-praxis.de. (Bitte auf die Schreibweise achten!)
Hier finden Sie einige Informationen über die Vorgehensweise in der klassischen Homöopathie.
Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie bald die gewünschte Hilfe finden.
Schöne Grüße
Heilpraktikerin Müller, Marl
Nach oben
HpMueller



Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 43
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 30.08.2007, 08:50    Titel: Heilpraktikersuche Antworten mit Zitat

Hallo Frau Dubiel,
mir ist da gerade noch etwas eingefallen:
Haben Sie schon einmal auf der Internetseite der einzigen deutschen Klinik für Homöopathie nachgeschaut? www.hahnemann-klinik.de.
Vielleicht kann man Ihnen da ja weiter helfen.
Liebe Grüße
Marion Müller
_________________
Gandhi: "Homöopathie ist die modernste und durchdachteste Methode um Kranke ökonomisch und gewaltlos zu behandeln." www.homeopathie-praxis.de
Nach oben
claudia-dubiel



Anmeldedatum: 27.08.2007
Beiträge: 2
Wohnort: querfurt

BeitragVerfasst am: 05.09.2007, 08:22    Titel: Antworten mit Zitat

sos, ich suche keinen hömopathen, sondern einen heilpraktiker der etwas von diagnose versteht,das ist wohl etwas falsch angekommen, möchte die heilpraktiker herausfordern,also....c. dubiel
Nach oben
HeinerWF



Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 50
Wohnort: Gestringen

BeitragVerfasst am: 10.09.2007, 10:48    Titel: Re: heilpraktikersuche Antworten mit Zitat


claudia-dubiel hat Folgendes geschrieben:
... bin an die übelsten scharlatane geraten die es wohl gibt, weder eav, blutkristallanalyse, irisdiagnose, anlitzdiagnose und und... konnten mir weiter helfen, ...


Ihre Verärgerung ist verständlich, liebe Frau Dubiel, Ihre starke Reaktion "übelste Scharlatane" vielleicht erläuterungsbedürftig. Heilpraktiker sind keine Wundertäter, sondern Menschen, die ihr erlerntes 'Handwerkszeug' benutzen, um u.a. eine Dianose zu erstellen. Auch ich muß nach 25 Jahren Berufserfahrung immer wieder mal die (bittere) Erfahrung machen, an meine Grenzen gestoßen zu sein oder von vornherein völlig danebengelegen zu haben ...

Klassische Homöopathie ist übrigens auch eine diagnostische Methode, die durch sorgfältige Anamnese (Fallaufnahme) und Repertorisation keine klinische Diagnose stellt, sondern idealerweise ein Simile diagnostiziert.

Frau Müller wird mir sicherlich bestätigen, daß auch die gerne mit universellem Anspruch betriebene Klassische Homöopathie nicht immer helfen kann. Dabei sind der Klassischen Homöopathie nicht zugängliche Erkrankungen bereits ausgenommen.

Beste Grüße
HeinerWF
_________________
Haftungsausschluß: Meine Beiträge sind sehr sorgfältig erstellt. Sie können jedoch nie Untersuchung oder Beratung in einer qualifizierten Heilpraktiker- oder Arztpraxis ersetzen. www.heilpraktiker-wenzel-feldmann.de
Nach oben
HpMueller



Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 43
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 17.09.2007, 19:38    Titel: Grenzen der Homöopathie Antworten mit Zitat

Ja, ich bestätige gern, dass es sicherlich auch für die Homöopathie Grenzen gibt. Wie die Krankheit heißt, spielt in der Homöopathie keine große Rolle. Grundlage unserer Verschreibung sind die Symptome, die unsere Patienten entwickeln. Allerdings sind wir uns bewusst, dass unsere Sorgfaltspflicht uns gebietet, Patienten weiterzuleiten, wenn es notwendig ist. Wie gut eine Therapiemethode den Patienten helfen kann, ist bestimmt immer vom Wissen, Können und Einfühlungsvermögen des Therapeuten abhängig. Auch ist immer die Mitarbeit der Patienten notwendig. Keine Therapie kann helfen, wenn das Vertrauen fehlt, wichtige Informationen von Seiten der Patienten zurückgehalten werden, auslösende und die Krankheit unterhaltende Faktoren nicht beseitigt werden. Auch die Homöopathie und der beste Homöopath können nur dann helfen, wenn Hilfe überhaupt möglich ist. Wie bei allen anderen Therapiemethoden auch, sollte jeder Therapeut sich der Grenzen bewusst sein und lieber auch mal sagen "Es tut mir leid, aber dafür bin ich nicht der richtige Partner".
_________________
Gandhi: "Homöopathie ist die modernste und durchdachteste Methode um Kranke ökonomisch und gewaltlos zu behandeln." www.homeopathie-praxis.de
Nach oben
Markus



Anmeldedatum: 19.09.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 19.09.2007, 09:55    Titel: Heilpraktikersuche Antworten mit Zitat

Liebe Frau Dubiel,

um einen Heilpraktiker zu finden sollten Sie es vielleicht mal auf folgenden Portalen versuchen:

www.heilpraktikersuche.info
www.jameda.de/suchen-bewerten/heilpraktiker/alle/de
www.praktische-medizin.de

Viel Glück
Markus
Nach oben
Gesunder-Mensch.de



Anmeldedatum: 02.11.2006
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 19.09.2007, 12:57    Titel: Re: Heilpraktikersuche Antworten mit Zitat

Hier finden Sie einige redaktionell überprüfte Verzeichnisse:
http://www.gesunder-mensch.de/webverzeichnis/?cat=8_Webportale
http://www.gesunder-mensch.de/webverzeichnis/?cat=7_Adressverzeichnisse
_________________
www.gesunder-mensch.de
Nach oben
Jacy



Anmeldedatum: 28.10.2007
Beiträge: 29
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.11.2007, 11:22    Titel: ... vielleicht die Suche in einer anderen Richtung?? Antworten mit Zitat

Liebe Frau Dubiel,
vielleicht ist es an der Zeit, dass sich sich einer anderen Ebene für die Heilung zuwenden.
Nach meiner Erfahrung ist die Heilung auf körperlicher Ebene begrenzt - wie sie bereits auch schon schreiben.
Die Frage ist: Was suchen Sie?
Sie schreiben: "sos, ich suche dringend einen heilpraktiker der noch etwas von diagnose versteht."
Wenn man Sie da ganz Wort wörtlich nehmen würde, dann suchen Sie 'nur' einen Heilpraktiker, der Sie diagnostiziert, aber nicht in einem Heilungsprozess begleitet ... oder?
Ich gehe einmal davon aus, dass Sie aber jemanden suchen, der Ihnen hilft einen Heilungsprozess anzustoßen. Dennoch könnte die Art Ihrer Formulierung ein Hinweis sein, dass es dabei eine Blockade in Ihnen gibt, so dass sie es so ausdrücken, dass Sie 'nur' nach einer Diagnose suchen. ...

Was will ich damit sagen?
Vielleicht kann man aus Ihren Formulierungen schließen, dass ein nächster Anstoß in Richtung Heilungsprozess auf seelischer Ebene zu suchen ist.
Ich selbst habe dabei mit den Systemischen Aufstellungen gute Erfahrungen gemacht, aber auch Therapien wie 'Inner Voice Dialogue' sind tiefgreifende Möglichkeiten, sich mit sich selbst zu konfrontieren.
Kürzlich las ich, dass diese Konfrontationstherapien die erfolgreichsten Therapien sind. Meine Erfahrung bestätigt das.
Doch dieser Weg ist nicht immer leicht. Man wird mit den eigenen, verdrängten und nicht verarbeiteten Schmerzen wieder konfrontiert, um sie endlich verarbeiten zu können - das kann erst einmal sehr schmerzvoll und zeitaufwendig sein, so dass man zu glauben scheint, dass das wohl nicht der richtige Weg sein könne. Doch ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt. Ich wünsche Ihnen viel Glück!
Nach oben
wrd



Anmeldedatum: 09.07.2008
Beiträge: 1
Wohnort: Norden

BeitragVerfasst am: 09.07.2008, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat


claudia-dubiel hat Folgendes geschrieben:
sos, ich suche keinen hömopathen, sondern einen heilpraktiker der etwas von diagnose versteht,das ist wohl etwas falsch angekommen, möchte die heilpraktiker herausfordern,also....c. dubiel


Als Heilpraktiker fühle ich mich schon seit zwanzig Jahren herausgefordert, allerdings weniger, weil Patienten einen Ehrgeiz darin setzen, dies zu tun, als vielmehr durch die Krankheiten der Menschen, die tagtäglich meine Praxis aufsuchen.
Medizin, auch komplementäre Medizin, ist immer Detektivarbeit und setzt eine Zusammenarbeit mit dem Patienten voraus. Also eher guten Willen, am eigenen Problem mitzuarbeiten, und weniger das Bestreben, den Therapeuten herauszufordern.

Als jemand, der zu weit von Ihnen wohnt, um aus Ihnen 'Profit machen' zu wollen oder zu können, kann ich Ihnen nur raten: Es muß nicht ein Krankheitsbild sein, was sich durch Ihre Symptome (die wir hier ja nicht kennen!) offenbart, häufig erschwert ein Sammelsurium mehrerer Krankheiten die Suche nach der Diagnose.
Ferner sind es häufig Medikamente, die ein Bild verschleiern. Und bei 30 Jahren der Erkrankung benötigen Sie ein gerüttelt Maß an Geduld, denn Sie sollten mit einer Behandlungsdauer von ca. 30 Monaten rechnen.(Richtsatz der Naturheilkunde: pro Jahr der Erkrankung einen Monat für die Gesundung) Und nach viel Geduld hört sich - mit Verlaub - Ihr Beitrag nicht unbedingt an.

Dennoch viel Erfolg !

Wolf Dammrich
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> BIOPHYSIKALISCHE VERFAHREN
Seite 1 von 1


 

Wichtiger Hinweis für die Forumsnutzer: Bitte nehmen Sie die Informationen und Hinweise, die Sie in diesem Forum erhalten, nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen, die Ihre Gesundheit betreffen. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss: Weder die Betreiber dieses Forums noch die Moderatoren und andere Forumsmitglieder haften für die sachliche Richtigkeit der Beiträge, sie werden jedoch nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Lassen Sie sich bei gesundheitlichen Problemen unbedingt von einem Arzt oder Therapeuten untersuchen.

© 2011 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM

FAQFAQ  · Für das Forum registrierenFür das Forum registrieren  · LoginLogin