Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Byron Katies The Work

Autor: Moritz Boerner, Braunstr. 7, 81545 München
Externer LinkHomepage im Internet

Byron Katies The Work

Byron Katie, Jahrgang 1942, ist Amerikanerin. Nach ihrer Scheidung in der Mitte der siebziger Jahre litt sie unter Geldmangel, hatte Probleme mit ihren Kindern und flüchtete sich in Alkohol und Drogen. Fernsehsucht und Übergewicht verschlimmerten ihre Lage. Durch ein Erleuchtungserlebnis im Jahre 1986 fand sie ein System der Selbsterkenntnis und Problembewältigung, das große Ähnlichkeit mit anderen kognitiven Methoden wie der »Rational-Emotiven Therapie« von Albert Ellis hat, aber wesentlich einfacher und effektiver anzuwenden ist.

»The Work« ist ein Weg, die Glaubenssätze, Überzeugungen und automatischen Gedanken zu finden und zu hinterfragen, die unser Leiden verursachen. Diese werden aufgeschrieben und mit den folgenden vier Fragen untersucht:

1. Ist es wahr?
2. Kannst du wirklich wissen, dass es wahr ist?
3. Was hast du davon, wenn du das denkst?
4. Wer wärst du, wie würdest du dich fühlen, wenn du das nicht denken würdest?

Byron Katie hat weiterere hilfreiche Unterfragen für die Untersuchung entwickelt, sowie die Umkehrung oder Spiegelung; eine uralte spirituelle Praxis. Im Unterschied zu komplizierten psychologischen Systemen funktioniert TheWork sofort im Leben eines jeden, der die Fragetechnik mit offenem Herzen und Verstand anwendet.

Der immense positive Effekt manifestiert sich häufig in spontanen Verhaltensänderungen, die durch Bewusstwerdung und Umprogrammierung (ähnlich wie im NLP) zu erklären sind: Die ersten beiden Fragen lösen eine Suche nach Wahrheit aus und machen dem Klienten die irrationalen Komponenten seiner Überzeugungen bewusst, die dritte Frage zeigt ihm und seinem körperlichen System, welchen Stress sein Denken ihm verursacht. Wenn er dann die vierte Frage beantwortet, muss er sich vorstellen, wie er stattdessen leben könnte. Diese Gegenüberstellung bewirkt eine Umprogrammierung, wie man sie sonst nur durch langwierige Therapien, einschneidende Erlebnisse oder lange Lebenserfahrung erzielt. Die nun folgenden Umkehrungen der Glaubenssätze sind meist wahrer als der ursprüngliche Glaubenssatz, sie führen zu Erkenntnissen, schlagen Veränderungen vor, geben Hinweise zur Heilung.

Byron Katies The Work führt zu bewussterem Denken, beschleunigt persönliche Reife und die natürliche Evolution des menschlichen Geistes, gibt Kraft zur Veränderung durch Handeln, löst innere und äußere Probleme oder hilft, Unabänderliches zu akzeptieren.

Moritz Boerner ist Autor folgender de deutschsprachiger Titel:

© Moritz Boerner. Alle Rechte liegen beim Autor.

Siehe auch: Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

Veröffentlicht am 29.01.2009, zuletzt geändert am 25.02.2011.

Literatur

Adressen zum Thema »Byron Katies The Work«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM