Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Intuitive Massage

Autor: Cestiel Conte, Dammstrasse 21, CH-4500 Solothurn
Externer LinkHomepage im Internet

Als Massage wird eine Therapieform bezeichnet, die durch bestimmte Berührungen (z.B. kneten, streichen, drücken, dehnen, ziehen usw.) Veränderungen der Muskulatur sowie des Bindegewebes und der Haut verursacht. Die Auswirkung der Massage kann den ganzen Körper, die inneren Organe wie auch die Psyche und die Seele des Behandelten mit einbeziehen.

Was ist nun das Spezielle an der Intuitiven Massage?

Viele der bekannten Arten der Massage sind auf eine ganz spezielle Form festgelegt und schliessen Variationen aus. Die Form kann nur in der erlernten Technik angewendet werden. Während meiner Tätigkeit als Masseur merkte ich sehr schnell, dass die von mir erlernten Griffe und Abläufe nicht identisch sind mit dem Empfinden des Klienten und dem was ihm gut tut und entsprechende Entspannung bringen würde. Aus dieser Feststellung heraus hat sich die intuitive Massage entwickelt.

Die intuitive Massage basiert auf den gängigen Formen der Massage (Sportmassage, Reflexzonenmassage, Energiemassage, Entspannungsmassage, u.a.) bindet sich aber nicht an deren Abläufe oder einstudierte Abhandlungen. Sie erlaubt dem Therapeuten jederzeit seine Arbeit dem Zustand des Klienten anzupassen und mit den Griffen und Techniken zu arbeiten, die der Klient genau in dem Moment braucht.

Jeder Mensch ist einzigartig und so sollte auch die Form der Behandlung sein.

Als intuitiver Masseur muss man in der Lage sein, den Menschen in seinem aktuellen Zustand mit den körperlichen Verspannungen wie aber auch seinem psychischen Zustand wahrzunehmen und das direkt in die Art der Behandlung einbringen. Das bedingt, dass der Masseur seinem Instinkt folgt und den Klienten auch einbezieht bei dem was es feststellt. Oft bringt bereits das Aussprechen der Wahrnehmung für den Kunden die erste Entspannung, da er merkt, dass er nicht als Objekt (Körper) sondern als ganzheitlicher Mensch erfasst wird.

Das Erkennen des psychischen Zustandes des Klienten ist ein wesentlicher Faktor der Intuitiven Massage, denn das Ziel ist das Zurückbringen des natürlichen gesunden Zustandes. Und zwar in seiner Ganzheit; das schliesst den Körper, den Geist wie auch die Seele mit ein. Das Gefühl und die Wahrnehmung des Körpers können sich jeden Moment ändern und darauf kann ein intuitiver Masseur sofort eingehen und die Behandlung anpassen.

Es werden mittlerweile sehr viele verschiedene Arten von intuitiver Massage angeboten. Der Klient sollte im Voraus abklären, was genau darunter verstanden wird, da die Interpretation bei den Masseuren oft sehr unterschiedlich ist.

© Cestiel Conte. Alle Rechte liegen beim Autor.
Veröffentlicht am 13.02.2008, zuletzt geändert am 25.02.2011.

Literatur

Adressen zum Thema »Intuitive Massage«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM