Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Magnetfeldtherapie

»Die magnetische Energie ist die elementare Energie, von der das gesamte Leben des Organismus abhängt.« (so die Erkenntnis des Physikers W. Heisenberg)

Die Therapie mit magnetischen Energien ist eine bewährte Unterstützung dem Patienten kausal zu helfen und kennt eine breite Palette von Indikationen. Die Magnetfeldtherapie lässt sich mit anderen Therapiearten hervorragend kombinieren.

Wenn pulsierende magnetische Energien auf den menschlichen Organismus einwirken, so wird sich automatisch ein Teil der Energien auf den Körper übertragen. Dabei kommt es zu einem Energiewandel. Durch die Zufuhr dieser Energie werden die Zellen des Organismus in Schwung gebracht. Hier wirkt nicht die magnetische Ladung, sondern der von einem magnetischen Feld umgebene magnetische Dipol.

In der Natur gibt es keinen Vorgang, der nicht in irgendeiner Weise durch magnetische Felder beeinflusst ist. Sie haben damit einen direkten Einfluss auf eine Vielfalt bioenergetischer Funktionen. Viele tausend Behandlungen haben gezeigt, dass die Zufuhr von magnetischer Energie selbst Krankheiten mit infauster Prognose zum Abklingen bringen können. Die Magnetfeldtherapie führt bei vielen Indikationen ohne zusätzlichen Einsatz von Arzneimitteln zum Erfolg. Dies entspricht der allgemeinen Forderung den Arzneimittelverbrauch und die damit verbundenen Nebenwirkungen zu minimieren.
Zur Steigerung des Erfolgs werden manchmal auch die Aktivzeiten der Organe, wie man sie aus der »Traditionellen Chinesischen Medizin« kennt, berücksichtigt. In diesen Zeiten sprechen sie besonders gut auf die Behandlung an.

In der Magnetfeldtherapie werden zur Behandlung Magnetspulen, Magnetfeldgeräte, Magnetkissen – und Matten eingesetzt. Das Magnetfeld selbst ist nicht spürbar. Durch die Anregung der Durchblutung kann jedoch ein Kribbeln und Wärmegefühl auftreten.

Einige Anwendungsgebiete der Magnetfeldtherapie:

Schwangere und Träger von Herzschrittmachern dürfen nicht mit der Magnetfeldtherapie behandelt werden.
Veröffentlicht am 19.11.2006, zuletzt geändert am 25.02.2011.

Literatur

Adressen zum Thema »Magnetfeldtherapie«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM