Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

Autorin: Tanja Pohlmann, Ohechaussee 162, 22848 Norderstedt
Externer LinkHomepage im Internet

Neurolinguistisches Programmieren (abgekürzt: NLP) wurde von Richard Bandler und John Grinder in den 70er Jahren entwickelt. Sie hatten sich in besonderer Weise dem Studium der menschlichen Subjektivität verschrieben.
Basierend auf Erkenntnissen und Einflüssen aus den unterschiedlichen Richtungen: Psychologie und Psychotherapie - hier insbesondere durch die Therapeuten Fritz Perls aus der Gestalttherapie, Virginia Satir aus der Familientherapie und Milton H. Erickson aus der Hypnose. Weitere Einflussfaktoren stammen aus der Linguistik, der Mathematik, der Computerwissenschaft, vom Feldenkrais, der Provokative Therapie, der Kommunikationstheorie und verschiedenen weiteren Richtungen.

Das NLP geht davon aus, dass menschliches Verhalten durch innere Prozesse strukturiert wird. Diese inneren Prozesse können in der Art gestört werden, dass äußere Reize bestimmte Empfindungen auslösen, welche durch innere Bilder oder Gefühle überlagert sind. Ebenso wird betrachtet, in welcher Weise Menschen ihre Umwelt wahrnehmen, Informationen verarbeiten und auf diesen Grundlagen handeln, miteinander kommunizieren, etwas lernen oder sich persönlich verändern oder weiterentwickeln.

Zum Beispiel kennt vielleicht jeder, dass man in bestimmten Situationen ständig an die gleichen Grenzen stößt und manchmal gar nicht genau weiß, warum das eigentlich geschieht.
Wir folgen eigenen Überzeugungen und Glaubenssätzen, obwohl wir häufig kognitiv genau wissen, dass diese Überzeugungen unser Leben negativ beeinflussen. Jedoch haben wir in dieser bestimmten Situation nicht die Möglichkeit, eine andere, adäquate Handlungsweise an den Tag zu legen.

Mit sog. NLP-Formaten können diese Prozesse aufgedeckt und verändert werden. Hierbei wird der eigene Horizont erweitert, neue Möglichkeiten für Handlungs- und Verhaltensweisen können entwickelt sowie flexible Zugänge zu ziel- und lösungsorientierten Veränderungen geschaffen werden.

NLP ist daher aufgrund seiner vielseitigen Methoden und Anwendbarkeit sehr populär geworden und wird in der Therapie, im Coaching und der Beratung in den unterschiedlichsten Kontexten in Einzelarbeit, Gruppen und Organisationen erfolgreich angewendet.

© Tanja Pohlmann. Alle Rechte liegen bei der Autorin.

Siehe auch: Bilaterales Coaching®

Veröffentlicht am 29.09.2006, zuletzt geändert am 03.01.2013.

Literatur

Adressen zum Thema »Neurolinguistisches Programmieren (NLP)«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM