Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Sandspieltherapie

Autorin: Marion Losand, Ringstraße 14, 23570 Travemünde
Externer LinkHomepage im Internet

Bild

Die Sandspieltherapie findet an einem mit Sand gefüllten Kasten von etwa 60 x 70 cm Größe statt, in den mit Steinen, Muscheln, Perlen, diversem Baumaterial und dem Sand selbst ein Phantasie- oder Seelenbild gearbeitet wird. Der Gestaltende kann sich so über ein dreidimensionales Bild mitteilen. Das fertige Bild spricht für sich, während der Gestaltung kann aber auch gesprochen werden, wodurch häufig interessante Gespräche entstehen. Unbewusstest kommt durch die Darstellung im Bild ins Bewusstsein und kann weiter bearbeitet werden.

Das therapeutische Sandspiel wurde basierend auf der Psychologie von C. G. Jung von Dora M. Kalff entwickelt. Sie erkannte, dass die von Kindern oder Erwachsenen erarbeiteten Serien von Bildern die fortlaufende Auseinandersetzung mit dem Unterbewusstsein widerspiegeln. Durch die Arbeit am Sandkasten wird ein ganzheitlicher psychischer Prozess in Gang gesetzt, der zur Heilung und Entwicklung der Persönlichkeit führt.

Die Sandspieltherapie eignet sich besonders für Kinder. Aber auch für Erwachsene, die nicht in der Lage sind, über bestimmte Gefühle oder Ereignisse zu reden und so alte Verletzungen zu verarbeiten.

© Marion Losand. Alle Rechte liegen bei der Autorin.
Veröffentlicht am 01.06.2007, zuletzt geändert am 13.08.2010.

Literatur

Adressen zum Thema »Sandspieltherapie«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM