Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Strukturelle Körpertherapie SKT®

Autor: Dr. Herbert Grassmann, Jagdstr. 12, 90419 Nürnberg
Externer LinkHomepage im Internet

Die Strukturelle Körpertherapie ist eine Körper-Psyche-Methode, bei der mit Hilfe einer tiefen Bindegewebsmassage dem menschlichen Körper zu einer größeren Aufrichtung verholfen werden soll. Im Körperpanzer eingeschlossene emotionale Blockaden und Traumata werden durch eine ganzheitliche Herangehensweise gelöst. Gezielte Bewegung hilft die gewonnene Veränderung in den Alltag zu integrieren.

Sie wurde Anfang der 90ger Jahre von Erich v. Derschatta und Dr. Herbert Grassmann entwickelt. SKT basiert auf dem 10-Sitzungssystem des Rolfing (D. Ida P. Rolf) und auf psychotherapeutischen Methoden wie dem Hakomi (Ron Kurtz), der Gestalttherapie (Fritz Perls) und einer Weiterentwicklung der Traumatherapie (Peter Levine) sowie TraumaSomatics® durch Dr Grassmann und Dr. Wolterstorff. Verschiedene Bewegungsarbeiten, die z. B. durch Yoga und Feldenkrais inspiriert sind, runden diese Therapieform ab.

SKT ist eine entwicklungsorientierte Methode, durch die das Körperbewußtsein geschult und die Haltung verbessert wird. So ist sie generell unterstützend für Menschen, die sich größere innere und äußere Lebendigkeit und Aufrichtung wünschen sowie schmerzfreier und selbstbewußter durchs Leben gehen möchten. Darüberhinaus kommt sie Menschen zugute, die ihren Körper als wichtiges Instrument ihrer Präsenz, Ausdruckskraft und Resonanz benutzen (z. B. Schauspielern, Musikern, Tänzern, Sportlern, Politikern, Managern). In den 10 Basissitzungen werden die Bindegewebsschichten durch sehr tiefe Körperarbeit (Massage, Atem, Bewegungen) neu organisiert, so dass sich der Körper aufrichtet und in Harmonie mit der Schwerkraft bewegt. Die Themen, die dieses leichte und aufrichtige Dasein blockiert haben, kommen ans Licht. Durch achtsames Wahrnehmen und Ausdrücken der emotionalen und körperlichen Schmerzen sowie traumatischer Erfahrungen tritt allmählich eine Befreiung von einschränkenden Haltungen und Gedankenmustern ein.

Anwendungsbereich

Auch wenn SKT primär nicht zur Bekämpfung von Krankheiten eingesetzt wird, so hat sie doch spürbar positive Auswirkungen auf folgende Gesundheitseinschränkungen, die sich in schmerzhaften Funktionsstörungen des gesamten Bewegungsapparates äußern:

SKT ist auch für gesunde Menschen indiziert, die auf der Suche nach mehr Freude, Aufrichtigkeit und Beweglichkeit sind.

Praxis

Eine Therapiesitzung dauert ein bis zwei Stunden. Die 10 Basissitzungen werden je nach Diagnose und Therapieverlauf um ein bis fünf Termine erweitert. Bei Bedarf und in speziellen Fällen wird SKT auch als Langzeittherapie bis zu einem Jahr angeboten. Zur Unterstützung des Körper-und Zellgedächtnisses empfehlen sich Auffrischungssitzungen in größeren Abständen.

Der Therapeut/die Therapeutin sollte die Ausbildung am Institut für SKT in Nürnberg gemacht haben. Positiv zu bewerten sind zusätzliche Ausbildungen im psychologischen und medizinischen Bereich. Da es sich bei SKT um Entwicklungsprozesse handelt, sollte die Therapeutin/der Therapeut durch Weiterbildungen, Supervision und eigene Sitzungen in Kontakt mit sich und dem eigenen Wachstum bleiben. SKT ist prinzipiell nicht erstattungsfähig. Bei Heilpraktikern besteht die Möglichkeit, sich einen Teil der Kosten von privaten Kassen zurückerstatten zu lassen.

Ausbildung

Die Ausbildung in Strukturelle Körpertherapie® vermittelt den Teilnehmern sowohl ein Handwerk als auch eine Kunstfertigkeit. Das Studium der Wirkungsweise der Schwerkraft für den menschlichen Körper lässt das Veränderungspotential von Struktur und Funktion erkennen. Das Erkennen von körperlichen Strukturmerkmalen ist dabei ebenso Teil der Ausbildung wie das Ausbalancieren bzw. Neuorganisieren körperlicher Haltungseinschränkungen und Gewohnheiten durch gezielte Berührungen. Durch die nicht-wertende Haltung des Therapeuten schaffen wir einen bewussteren Zugang zu uns – eine Botschaft, die unser wahres Selbst willkommen heißt. Im Laufe dieses achtsamen Entdeckungsprozesses wird immer deutlicher, dass Körper und Geist nur unterschiedliche Pole eines zusammenhängenden Erfahrungsraums sind. Ursprünglich Handwerker, werden wir durch die Entdeckung des Prinzips menschlicher Aufrichtung zum Künstler- ein Prozess indem wir der Wirklichkeit näher kommen, die hinter allen Annahmen über sie existiert.

© Dr. Herbert Grassmann. Alle Rechte liegen beim Autor.
Veröffentlicht am 31.10.2007, zuletzt geändert am 26.02.2011.

Literatur

Adressen zum Thema »Strukturelle Körpertherapie SKT®«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM