Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Lexikon der Therapie- und Diagnoseformen

Synergetik-Therapie

Autor: Peter Scharf, Lohmeyerstr. 7, 10587 Berlin
Externer LinkHomepage im Internet

Bereits in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts verfasste der österreichische Biophysiker sowie Physiologe und Krebsforscher Karl Ludwig Bertalanffy (1901-1972) seine Allgemeine Systemtheorie, nach der die Wirkprinzipien Komplexität, Gleichgewicht, Rückkopplung und Selbstorganisation, die in einem System physikalischer, sozialer oder biologischer Art gefunden werden, auf jedes andere System anwendbar sind. Durch seine daraus resultierende Betrachtung des menschlichen Gesamtorganismus als ein System in sich wechselwirkender Elemente, schuf bereits Bertalanffy eine nichtmedizinische aber dennoch naturwissenschaftliche Sichtweise auf Erkrankungsbilder beim Menschen.

In den folgenden Jahrzehnten wurde die Systemtheorie von zahlreichen Wissenschaftlern der verschiedensten Fachrichtungen aufgegriffen und weiterentwickelt und auch auf lebende Systeme, vom Einzeller bis zur Weltgesellschaft, übertragen.

So konnte der deutsche Physiker und Mathematiker Hermann Haken in den 70er Jahren am Beispiel des Laserlichts das Herausbilden geordneter Strukturen aufgrund systeminterner Wechselwirkungen aufzeigen. Auch Haken übertrug dieses Selbstorganisations-Prinzip auf weitere physikalische, chemische, biologische, soziale und psychologische Systeme und er prägte dafür den Begriff »Synergetik«, die Wissenschaft des Zusammenwirkens.

Etwa zehn Jahre später begann eine Gruppe um den hessischen Physik-Ingenieur Bernd Joschko, nach Zusammenhängen zwischen den sehr oft positiven Ergebnissen von mehr als 60 Selbsterfahrungs- und alternativen Heilmethoden einerseits und den Wirkprinzipien der Allgemeinen Systemtheorie und deren Folgewissenschaften andererseits zu suchen.

Angeregt durch die Forschungsergebnisse Hakens wurden die vier Wirkprinzipien auf das neuronale System des menschlichen Gehirns übertragen, und sehr bald wurde deutlich, dass z.B. der gesundheitliche Zustand des Gesamtsystems Mensch sowohl seelisch wie auch körperlich in direktem Zusammenhang mit den neuronalen Mustern seines Gehirns steht.

Mit den seit dieser Zeit in zahllosen protokollierten Selbstversuchen entwickelten synergetischen Innenweltreisen wurde eine Möglichkeit geschaffen, mit dersich diese komplexen Muster unter Ausnutzung der einem System stets innewohnenden Optimierungstendenz selbstorganisatorisch verändern lassen. Durch entsprechende Rückkopplungen »kippen« neuronale Muster in ein optimiertes, höherwertiges Gleichgewicht.

Durch die in der Schlussphase der Tiefenentspannung mögliche Auswertung der auf diese Weise selbstveränderten inneren Bilder ist eine unmittelbare Überprüfung dieses »Kippens«, also der vollzogenen Strukturveränderung möglich. Ein im Ergebnis dieser Strukturoptimierung wesentlich verbessertes Grund-Lebens-Gefühl wirkt sich im Regelfall förderlich auf die Behandlung von seelischen wie auch körperlichen Erkrankungen aus. Selbstheilung auf allen Ebenen ist somit durch eine aktive Veränderungsarbeit in der Innenwelt erreichbar.

Die in den vergangenen zwei Jahrzehnten mit dem Synergetik-Therapie gesammelten Erfahrungen erlauben inzwischen auch das gezielte Aufdecken und Verändern auch jener neuronalen Strukturen, die mit ganz spezifischen Erkrankungen oder mit Problemen in der Lebensgestaltung korrespondieren. Diese Technik wird als Synergetik-Profiling bezeichnet.

© Peter Scharf. Alle Rechte liegen beim Autor.
Veröffentlicht am 04.11.2007, zuletzt geändert am 26.02.2011.

Literatur

Adressen zum Thema »Synergetik-Therapie«

Zur Lexikon-Übersicht

© 2017 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM