Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Bockshornkleesamen als Galaktogogum

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> PFLANZENHEILKUNDE
Autor Nachricht
paeonia



Anmeldedatum: 19.04.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 01.06.2008, 18:18    Titel: Bockshornkleesamen als Galaktogogum Antworten mit Zitat

Gibt es hier Erfahrungen mit Bockshornkleesamen zur Förderung der Milchbildung bei stillenden Frauen?
Nach oben
HPBine



Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo paeonia,

kenne Bockshornkleesamen eigentlich nur als Mittel zur Verdauungsbeeinflussung. Zur Förderung der Milchproduktion steht vermehrtes Trinken (der Mutter) und häufiges Anlegen des Säuglings (aber nur kurz, kein stundenlanges Nuckeln) im Vordergrund.

Spezielle Teemischungen zur Milchförderung gibt es natürlich auch, wenn die obengenannten Maßnahmen nicht greifen. Diese werden je nach Anforderungen individuell vom Phytotherapeuten zusammengestellt.

Liebe Grüße aus Münster
HPBine
Nach oben
paeonia



Anmeldedatum: 19.04.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 19:22    Titel: Bockshornkleesamen als Galaktogogum Antworten mit Zitat

Das funktioniert durchaus. Siehe hier oder auch hier

Ich hatte gehofft, dass es schon mal jemand ausprobiert hat und berichten kann.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> PFLANZENHEILKUNDE
Seite 1 von 1


 

Wichtiger Hinweis für die Forumsnutzer: Bitte nehmen Sie die Informationen und Hinweise, die Sie in diesem Forum erhalten, nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen, die Ihre Gesundheit betreffen. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss: Weder die Betreiber dieses Forums noch die Moderatoren und andere Forumsmitglieder haften für die sachliche Richtigkeit der Beiträge, sie werden jedoch nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Lassen Sie sich bei gesundheitlichen Problemen unbedingt von einem Arzt oder Therapeuten untersuchen.

© 2011 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM

FAQFAQ  · Für das Forum registrierenFür das Forum registrieren  · LoginLogin