Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Heilprakiker werden nur wie und wo ?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> DIES & DAS
Autor Nachricht
jasminlux



Anmeldedatum: 03.03.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 15:17    Titel: Heilprakiker werden nur wie und wo ? Antworten mit Zitat

Hi Leute,

ich will ganz dringend Heilpraktikerin werden. Zurzeit arbeite ich als MTA und der Job macht mir auch Spass, aber ich merke, dass ich wirklich mehr will. Daher hab ich überlegt eine Heilpraktiker Ausbildung zu machen. Nur die Frage ist wo ? Bei meinen Arbeitspensum kommt bis jetzt entweder nur ein Fernstudium oder Abendstudium in Frage. Hab auf http://ausbildungheilpraktiker.info gelesen, dass Paracelsus ganz gut sein soll. Im http://www.heilpraktiker-foren.de/ aber dann wieder, dass die Schule doch nicht so gut sein soll. Und für welche Fernschule soll ich mich entscheiden, wenn ich die Vorbereitung dann im Fernstudium mache. Wäre toll wenn einer von euch eine Idee hätte oder vielleicht seine Erfahrungen mit mir teilen könnte.
Nach oben
HP Castenholz



Anmeldedatum: 23.08.2013
Beiträge: 9
Wohnort: 26122 Oldenburg

BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 09:18    Titel: HP-Ausbildung Antworten mit Zitat

Hallo jasminlux,

ob der regelmäßige Präsenzunterricht oder ein Fernstudium das Richtige ist, muß jeder für sich selber entscheiden.

Vorteil des Fernstudiums ist die hohe Zeitautonomie. Ich lege fest, wann ich was machen möchte. Ich habe damit eine hohe Eigenverantwortlichkeit, muß mich aber auch in stressigen Zeiten des Hauptberufes immer auch selber treten.

Vorteil des Präsenzunterrichtes ist, daß ich immer einen festen Termin habe, zu dem ich erscheinen muß. Zudem kann ich wählen, ob ich Ganztags-, Abend- oder Wochenendschule wähle.

Häufig bieten HP-Schulen für medizinisch Vorgebildete einen Wochenendkurs an, der das Wissen in sehr kompakter Weise vermittelt, aber nicht so ausführlich und teilweise langatmig ist, wie die Ganztags- oder Abendschule.

Ich empfehle immer einen Probeunterricht in einer HP-Schule. Zu Not ruhig beide Konzepte, also Abendunterricht und Wochenendkurs für medizinisch Vorgebildete ausprobieren.

VLG
Jörg
_________________
Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern (Pfarrer Sebastian Kneipp)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> DIES & DAS
Seite 1 von 1


 

Wichtiger Hinweis für die Forumsnutzer: Bitte nehmen Sie die Informationen und Hinweise, die Sie in diesem Forum erhalten, nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen, die Ihre Gesundheit betreffen. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss: Weder die Betreiber dieses Forums noch die Moderatoren und andere Forumsmitglieder haften für die sachliche Richtigkeit der Beiträge, sie werden jedoch nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Lassen Sie sich bei gesundheitlichen Problemen unbedingt von einem Arzt oder Therapeuten untersuchen.

© 2011 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM

FAQFAQ  · Für das Forum registrierenFür das Forum registrieren  · LoginLogin