Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
KARTE  |  METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

UV-C und die Auswirkungen auf unser Wasser

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> WERBUNG
Autor Nachricht
wasserfreek



Anmeldedatum: 28.10.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28.10.2011, 21:38    Titel: UV-C und die Auswirkungen auf unser Wasser Antworten mit Zitat

UV Desinfektion verschlechtert den energetischen Zustand des Wassers

Vorab einige Worte von Viktor Schauberger:
“Alle Versuche, das Wasser zu entkeimen, zielen doch letzten Endes darauf hin, dem Bakterienleben das sich unter bestimmten Voraussetzungen im Wasser bildet, ungünstige oder unmögliche Lebensbedingungen zu schaffen, um es dadurch zu vernichten. Ist das Wasser auf diese Weise “hygienisch einwandfrei” gemacht worden, so ist man in der Regel damit vollauf befriedigt und glaubt, damit genug getan zu haben. Niemand aber denkt daran, dass bei dauerndem Genuss von sterilisiertem Wasser, im dadurch geschwächten Körper eine Erhöhung der bekämpften Gefahr eintreten muss. Es gibt kaum eine größere Stadt, wo das
Wasser nicht durch Beigabe von Chlor, durch Bestrahlung mit UV-Licht oder durch Zutaten
von Silber usw. entkeimt, d.h. sterilisiert wird. Durch all diese Verfahren wird im Wasser ein
Sauerstoff im status nascendi oder eine allotrope Form des gewöhnlichen Sauerstoffes
erzeugt, wodurch jegliches Lebewesen zugrunde gehen muss. Wird so behandeltes Wasser dauernd getrunken, so müssen sich auch in unserem Körper dieselben Vorgänge abspielen, wie wir sie beim Sterilisierungsprozess des Wassers wünschen”.
Victor Schauberger

Der Vorteil einer „UV-Keimabtötung“ soll darin bestehen, dass die DNS ( = Erbfaktoren)
von Viren und Bakterien im Wasser zerstört werden und dadurch Verkeimungsprobleme im
Wasser behoben werden. Das bedeutet jedoch gleichzeitig, dass das UV-Licht die über das
Informationssystem des Wassers wirkenden kosmischen Enzyme ebenfalls massiv schädigt kann, so dass diese ihre Steuerfunktion über das Licht nicht mehr optimal wahrnehmen können. Auch die menschliche DNS- Linie kann sukzessive durch UV-bestrahltes Wasser verändert werden, so dass es zu großen Störungen im Immunsystem und in der gesamten Gesundheit kommen kann. Hinzu kommt sie potentielle Gefahr, dass die Kodierung der Information für das spätere Genprodukt (Protein und Enzym) nicht mehr richtig funktioniert. Den Chemikern, Ärzten und Technikern scheint dieses Problem offensichtlich Größenteils unbekannt zu sein, obwohl der Pionier der Wasserforschung, Viktor Schauberger, die Nachteile einer derartigen Wasserdesinfektion bereits vor mehr als 70 Jahren sehr klar aufzeigte, wie einleitend zitiert.
Mit Hilfe der Elektrolumineszenz-Methode konnte der Erfinder der Biophotonenanalyse
Dr. Fritz Albert Popp im Dezember 2003 erstmals nachweisen, dass die UV-Bestrahlung
das Quellwasser entscheidend verschlechtert. Die Beeinträchtigung der Wasserqualität
geschieht im physikalisch-biologischen Energie- Informationssystem des Wassers.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> WERBUNG
Seite 1 von 1


 

Wichtiger Hinweis für die Forumsnutzer: Bitte nehmen Sie die Informationen und Hinweise, die Sie in diesem Forum erhalten, nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen, die Ihre Gesundheit betreffen. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss: Weder die Betreiber dieses Forums noch die Moderatoren und andere Forumsmitglieder haften für die sachliche Richtigkeit der Beiträge, sie werden jedoch nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Lassen Sie sich bei gesundheitlichen Problemen unbedingt von einem Arzt oder Therapeuten untersuchen.

© 2011 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM

FAQFAQ  · Für das Forum registrierenFür das Forum registrieren  · LoginLogin