Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Bibliothek für alternative und ganzheitliche Heilmethoden

Literatur von Corinna Meyer-Suter (1 Titel)

Corinna Meyer-Suter wurde 1959 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie in Berlin die Ausbildungen zur Kranken- und Kinderkrankenschwester. Nach langjähriger Tätigkeit auf multidisziplinären Intensivstationen in Berlin, Davos, Erlangen und Hamburg sowie nebenberuflicher Beschäftigung in der Hospizpflege und Studium der Gesundheitswissenschaften in Hamburg und Bremen quittierte sie 2007 den Pflegedienst. Als Diplom-Gesundheitswirtin und Gesundheitswissenschaftlerin ist sie seit dem in verschiedenen Versorgungsbereichen des Öffentlichen Dienstes tätig. Dank ihrer vielfältigen Erfahrungen und ihrem gesundheitswissenschaftlichen Hintergrund kann Frau Meyer-Suter Praxis und Theorie zu einer genauen Analyse kombinieren und weitsichtige Problemlösungen für die Versorgungsforschung aufzeigen.

End-of-life Care auf Intensivstationen: Belastungen und Ressourcen von Pflegekräften (Amazon.de)  

Corinna Meyer-Suter:
Externer LinkEnd-of-life Care auf Intensivstationen: Belastungen und Ressourcen von Pflegekräften
Etwa 148 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-95425-448-4
disserta Verlag, 05/2014

Preis: 44,99 € [D] · ca. 44,99 € [Österreich] · ca. 56,00 SFr. [Schweiz]
Diese Studie untersucht, wie »End-of-life Care« auf Intensivstationen in Deutschland erfolgt und welche unterstützenden und hinderlichen Faktoren Pflegekräfte wahrnehmen. Sie basiert auf einer schriftlichen Befragung des Pflegepersonals von fünf Intensivstationen und einem umfangreichen theoretischen Unterbau. Intensivstationen sind hoch spezialisierte technikorientierte Einheiten in Kliniken. Sie bilden den Rahmen für die Versorgung von Menschen in lebensgefährdenden Krisensituationen. Die Handlungsmaxime lautet zunächst »Maximaltherapie« zur Rettung menschlichen Lebens; dennoch sind deutsche Intensivstationen für ca. 8% ihrer PatientInnen der Ort des endgültigen Abschieds vom Leben. Die Zahl derer, die kaum Aussicht auf Heilung haben, wächst. Häufig wird der Tod als ein Versagen der Medizin verstanden; diese Auffassung steht einer ganzheitlichen und längerfristigen Planung entgegen, die ein würdevolles Sterben möglich macht.
Stichwörter: Sterbebegleitung · Palliativmedizin

Alle Angaben ohne Gewähr.

Übersichten:     Neuerscheinungen     Autoren   Verlage   Themen

Bild
Bildlink zu Amazon.de

© 2019 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG