Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Bibliothek für alternative und ganzheitliche Heilmethoden

Literatur zum Thema »Hospiz« (7 Titel)

Handbuch Trauerbegegnung und -begleitung (Amazon.de)  

Sylvia Brathuhn, Monika Müller und Matthias Schnegg:
Externer LinkHandbuch Trauerbegegnung und -begleitung
Theorie und Praxis in Hospizarbeit und Palliative Care
292 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-525-45188-5
Vandenhoeck & Ruprecht, 12/2017

Preis: 30,00 € [D]
Palliativmedizin und Hospizarbeit haben sich in den vergangenen Jahren in vielfältiger Weise entwickelt. Das hat auch dazu geführt, dass Sterben, Tod und Trauer in der Gesellschaft intensiver wahrgenommen und diskutiert werden. In der Begegnung und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen einschließlich ihres Umfelds sind Themen wie Schmerz, körperliche Symptome, psychosoziale Probleme, Erfahrungen von Leid, Abschied, Tod und Trauer allgegenwärtig. Eine wesentliche Aufgabe der im palliativen und hospizlichen Bereich Tätigen ist der Umgang mit Trauer. Das Handbuch klärt auf über die Möglichkeiten und Grenzen von Trauerbegegnung und Trauerbegleitung und gibt Antworten auf die zahlreichen Fragen zum Phänomen Trauer. Neben der Vermittlung theoretischen Grundwissens zum Verständnis von Trauer werden praktische Wege und Strategien zum Umgang mit Trauer gezeigt wie auch immer wieder auftauchende Fragen von Schuld, Verzweiflung, Sinnsuche und Sehnsucht besprochen.
Stichwörter: Trauerbegleitung · Hospiz

Das Trauerbuch für Eltern (Amazon.de)  

Silia Wiebe und Silke Baumgarten:
Externer LinkDas Trauerbuch für Eltern
Was Müttern und Vätern nach dem Tod ihres Kindes geholfen hat. Mit einem Interview mit Verena Kast.
176 Seiten, Gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-466-31074-6
Kösel-Verlag, 04/2017

Preis: 18,99 € [D]
Die beiden Autorinnen wissen wie es ist, ein Kind zu verlieren. Gemeinsam schrieben sie das Buch, das sie sich selbst gewünscht hätten, als sie um ihr Kind trauerten. Dieses Buch holt betroffene Eltern in der absoluten Ausnahmesituation ab. Es beschreibt auch anhand von sehr persönlichen Berichten anderer Eltern viele Möglichkeiten, mit diesem Schicksal umzugehen und den eigenen Weg aus der Trauer zu finden. Die renommierte Psychologin Verena Kast erklärt zudem die typischen Trauerphasen und beschreibt, wie Angehörige und Freunde trauernde Eltern am besten unterstützen können.
Stichwörter: Trauer · Hospiz · Sterbebegleitung · Erfahrungsbericht

Die Welt ist ein schöner Ort (Amazon.de)  

Deborah Ziegler:
Externer LinkDie Welt ist ein schöner Ort
Der Weg meiner Tochter in einen würdevollen Tod
448 Seiten, Gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-442-31430-0
Goldmann Verlag, 03/2017

Preis: 22,00 € [D]
Am Silvesterabend des Jahres 2013 wird die 29-jährige Brittany Maynard wegen unerträglicher Kopfschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert. Kurz darauf erfährt sie, dass ein Hirntumor in ihrem Kopf wütet und sie nur noch wenige Monate zu leben hat. Für Brittany steht fest: Sie wird nicht warten, bis der Tumor sie ihres Wesens beraubt und ihr ein qualvolles Ende bereitet. Sie ist entschlossen, gegen das bestehende Gesetz in Kalifornien den Zeitpunkt ihres Todes selbst zu bestimmen. Es beginnt ein zäher Kampf, doch sie findet einen Weg: Elf Monate nach der Diagnose nimmt sie ein tödliches Medikament zu sich und stirbt in Oregon, umringt von Familie und Freunden. In ihrem Buch erzählt Brittanys Mutter von dem unglaublichen Mut ihrer Tochter – und von ihrem beispiellosen Einsatz für einen würdevollen Tod.
Stichwörter: Hirntumor · Hospiz · Sterbebegleitung · Erfahrungsbericht

Sterben für Fortgeschrittene (Amazon.de)  

Katharina Schmidt:
Externer LinkSterben für Fortgeschrittene
Ein positiver Blick in Richtung Zielgerade
176 Seiten, Gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-85033-965-0
Brandstätter Verlag, 02/2016

Preis: 22,50 € [D]
Einst war er fixer Bestandteil des menschlichen Daseins und des gesellschaftlichen Alltags: Heute wird der Tod verdrängt, jeder Gedanke an das unweigerliche Ende so lange wie möglich hinausgeschoben. Während Sterbende der High Tech-Medizin überlassen werden und Trauern keinen Platz findet, diskutiert man auf politischer Ebene über die Suizidbeihilfe. Dazwischen stehen Fragen, die uns alle betreffen: Wie wollen wir uns dem Thema Tod wieder annähern? Wie können wir Alte und Sterbende besser versorgen? Und: Wie wollen wir selbst sterben? In ausführlichen Gesprächen mit Ärzten, Pflegenden und Angehörigen sucht die Autorin nach Antworten und kommt zu dem Schluss: Die Beschäftigung mit der eigenen Endlichkeit schärft den Blick auf das Leben. Das Debattenbuch: Der Tod muss zurück in die Mitte der Gesellschaft – Auseinandersetzung mit dem letzten Tabu unserer Zeit.
Stichwörter: Trauerarbeit · Sterbebegleitung · Hospiz · Suizid

Sterben dürfen? Sterben helfen? (Amazon.de)  

Claudia Lücking-Michel (Hrsg.):
Externer LinkSterben dürfen? Sterben helfen?
In Gottes und der Menschen Hand
180 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-89710-616-1
Bonifatius, 08/2015

Preis: 16,90 € [D]
Wem kann ich mich im Sterben vertrauensvoll überlassen? Den Ärzten? Gott? Einer Sterbehilfeorganisation? Einem Hospiz? Angehörigen? Mir selbst? Was auch immer der Deutsche Bundestag an Rahmenrichtlinien dazu festlegen wird, wie auch immer unsere Gesellschaft die gemeinsame Verantwortung für das Leben deutet – am Ende müssen mein eigenes Wissen und Gewissen sagen, wie ich noch leben und wie ich sterben möchte. Im fairen Widerstreit der Argumente findet sich hier Orientierung für die politische und die persönliche Entscheidung über ein menschenwürdiges Sterben »in Gottes und der Menschen Hand«. Mit Beiträgen von: Michael Brand, Tilman Jens, Karl Lauterbach, Sylvia Löhrmann, Dietmar Mieth, Michael de Ridder, Barbara Schubert, Magnus Striet, Jochen Taupitz und vielen anderen Stimmen aus Wissenschaft, Kirchen und Politik. Und: Mit den Positionen der beiden großen Kirchen und den Gesetzesvorschlägen für den Bundestag zur »Sterbehilfe«.
Stichwörter: Sterbebegleitung · Hospiz

Leitfaden Palliative Care (Amazon.de)  

Claudia Bausewein, Susanne Roller und Raymond Voltz (Hrsg.):
Externer LinkLeitfaden Palliative Care
Palliativmedizin und Hospizbetreuung
654 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-437-23313-5
München: Urban & Fischer / Elsevier, 06/2015 (5. Auflage)

Preis: 49,99 € [D]
Das Buch informiert Sie über alle relevanten medizinischen Themen sowie über tumorspezifische Therapie und den Umgang mit Akutsituationen und Schmerzen.
Es erlaubt eine ganzheitliche Sicht auf den Menschen einschließlich der spirituellen Aspekte bei der Betreuung in der letzten Lebensphase. Sie erhalten Informationen über medizinische, organspezifisch gegliederte Themen / die Terminalphase / das multiprofessionelle Team.
Stichwörter: Palliativmedizin · Hospiz · Sterbehilfe

Wie viel Tod verträgt das Team? (Amazon.de)  

Monika Müller und David Pfister (Hrsg.):
Externer LinkWie viel Tod verträgt das Team?
Belastungs? und Schutzfaktoren in Hospizarbeit und Palliativmedizin
Etwa 288 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-525-40341-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 08/2014

Preis: 30,00 € [D]
In den Hospizen und Palliativstationen werden ausschließlich Patienten behandelt und begleitet, deren schwere Erkrankung weit fortgeschritten ist, weiter fortschreitet und deren Lebenserwartung absehbar begrenzt ist. Die Ziele palliativer Versorgung sind die Linderung aller Leiden und Sorgen und die Erhaltung bzw. Wiederherstellung von Lebensqualität. Im gesamten Tun ist das nahende Sterben ständiges Thema, um das sich - ausgesprochen oder nicht - alles dreht. Der Tod geht immer mit, muss bearbeitet und ausgehalten werden. Die Fokussierung auf das Lebensende gilt sowohl für die Patienten wie auch für die dort Arbeitenden. Die in diesem Feld arbeitenden haupt- und ehrenamtlich Tätigen sind sich bewusst, dass sie sich in einem vom Tod kontaminierten sozialen Raum bewegen. Die Autoren dieses Bandes gehen der Frage nach, wie viel Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer erträglich, verträglich ist. Es geht sicher nicht darum, ob das Thema bekömmlich ist, sondern, wie man, ohne Schaden zu nehmen, tagtäglich darin arbeitet. Das Buch möchte Denkangebote geben, mit den besonderen Belastungen vielleicht neu und anders umzugehen. Es geht dabei manchmal nur um ein Umdenken, ein Umbenennen, um das Einnehmen einer anderen Perspektive oder auch um konkrete Handlungsoptionen. Gleichzeitig weist es auf die Kraftfelder und Schutzfaktoren hin und macht die Kostbarkeit der Arbeit in diesem existentiellen Feld deutlich.
Stichwörter: Sterbebegleitung · Hospiz · Palliativmedizin

Alle Angaben ohne Gewähr.

Übersichten:     Neuerscheinungen     Autoren   Verlage   Themen

Bild
Bildlink zu Amazon.de
Bild
Bildlink zu Amazon.de
Bild
Bildlink zu Amazon.de
Bild
Bildlink zu Amazon.de
Bild
Bildlink zu Amazon.de
Bild
Bildlink zu Amazon.de
Bild
Bildlink zu Amazon.de

© 2019 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG