Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Veranstaltung

Seminar

16.03.2020 09:00 bis 18.03.2020 16:30

 

44137 Dortmund

Das hab‘ ich alles schon probiert – Warum wir uns mit Veränderung so schwer tun

„Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg“, heißt es. Mit ausreichendem Willen, so könnte man meinen, sollte folglich jede Veränderung möglich sein. Was aber, wenn sich nichts bewegt? Mangelt es dann einfach an Willen? Gegen allgemeine Veränderungsunverträglichkeit hilft zwar (noch) keine Pille, aber ausgeliefert sind wir ihr trotzdem nicht. Antworten und Lösungsideen finden Sie in diesem Seminar.

»Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg«, heißt es. Mit ausreichendem Willen, so könnte man meinen, sollte folglich jede Veränderung möglich sein. Was aber, wenn sich nichts bewegt? Mangelt es dann einfach an Willen?

Allein damit sind Veränderungsblockaden nicht zu erklären. Es muss noch andere »Ketten« geben, an denen Veränderungswillige liegen. Eine davon ist zum Beispiel die Erwartungskette. Bevor wir selbst wirksam werden, spielen wir zu gern den Ball in das gegnerische Handlungsfeld. Und warten, und warten, und warten auf die Änderung der Umstände. Daraus entwickelt sich oft das Spiel »Gedankenlesen«. Dahinter stecken all die unausgesprochenen Erwartungen, die keine Chance auf Erfüllung haben. Täter-Opfer-Zuschreibungen können die Konsequenz sein. Diese und sechs weitere »Chains to Change« schauen wir uns in diesem Seminar genauer an.
Wir stellen uns auch die Frage, ob Veränderung in jedem Fall die beste Entscheidung ist. In Zeiten allgemeiner Getriebenheit und der damit verbundenen Gefahr, an seinen Werten vorbeizuleben, ist Kontinuität ein wirksames Gegengewicht. Jede/-r Change-Manager/-in sollte daher auch ein/-e Chains-Manager/-in sein. Das gilt nicht nur für den Job. U.a. nutzen wir Erfahrungen aus der Persönlichkeits- und Sozialpsychologie, um die Dynamik dieser »Veränderungs-Hemmer« zu verstehen und die Ketten zu lösen. Gegen allgemeine Veränderungsunverträglichkeit hilft zwar (noch) keine Pille, aber ausgeliefert sind wir ihr trotzdem nicht. Antworten und Lösungsideen finden Sie in diesem Seminar.

Externer LinkWeitere Informationen

Veranstalter:
Bildungswerk KOBIseminare
Adlerstraße 83, 44137 Dortmund
Telefon: 0231/534525-0
Telefax: 0231/534525-10
Emailkontakt
Externer Linkhttps://www.kobi.de/

Ich möchte an diesen Termin erinnert werden Ich möchte diesen Termin ausdrucken Ich möchte alle Informationen zu dieser Veranstaltung per Email erhalten Kontakt zum Veranstalter     Alle Termine dieses Veranstalters anzeigen Nur diesen Termin anzeigen     [Drucken] [Mailen] [Kontakt]   |  [Alle Termine] [Dieser Termin]

Zurück zur Übersicht

Termine kostenlos eintragen

© 2019 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG