Gesunder-Mensch.de (Logo)

Adressen Termine Lexikon Web Bibliothek Registrieren Login

Bitte geben Sie für die Regionalsuche ein Stichwort und einen Ort ein.
METHODEN  |  ORTE  |  ALLE THERAPEUTEN & BERATER
AUSBILDUNG |  PSYCHOSOZIALE AUSRICHTUNG  |  HÄNDLER

Veranstaltung

Seminar

04.05.2020 09:00 bis 08.05.2020 15:45

 

44137 Dortmund

Grenzen bewegen

Um das Spannungsfeld „Grenzen„ ein ergiebiges Lernfeld zu verwandeln, bietet dieses Seminar Herangehensweisen aus der erfahrungsorientierten Körperpsychotherapie: achtsam, körperorientiert und mit einer ganz speziellen, gewaltlosen Barrierenarbeit. Anstatt gegen Grenzen anzukämpfen, werden andere Optionen erforscht, um einen konstruktiven Umgang damit zu finden.

Gute persönliche Grenzen und ein angemessener Umgang damit bringen Schutz, Sicherheit, Orientierung und eröffnen ebenso Freiräume für die persönliche Entfaltung. Andererseits engen Grenzen, Barrieren und Widerstände uns ein: Wo stehen wir uns selbst im Weg? Und wie kann ich meine typischen Muster verändern?

Manchmal ist das Grenzen setzen und halten schwierig, an Grenzen stoßen frustrierend, über Grenzen gehen verletzend oder seine Grenzen nicht zu kennen gefährlich für einen selbst. Grenzen spiegeln viel von uns wieder: von unserer Biographie, unseren unbewussten Anschauungen und unsere bevorzugten Strategien. Auch unser Körper, unsere Haltung drücken aus, wie locker oder angespannt wir den Menschen und der Welt begegnen.

Um das Spannungsfeld »Grenzen« ein ergiebiges Lernfeld zu verwandeln, bietet dieses Seminar Herangehensweisen aus der erfahrungsorientierten Körperpsychotherapie: achtsam, körperorientiert und mit einer ganz speziellen, gewaltlosen Barrierenarbeit. Anstatt gegen Grenzen anzukämpfen, werden andere Optionen erforscht, um einen konstruktiven Umgang damit zu finden. Grenzen, Barrieren und Widerstände werden spielerisch und experimentell gesetzt, verstärkt, unterstützt, verschoben, überschritten, aktiv und passiv abgenommen oder aufgelöst. In praktischen Übungen können Erfahrungen untersucht werden, die womöglich schon lange darauf warten, gemacht zu werden. So kann es sich nicht nur für die soziale Kompetenz lohnen, eine bessere Orientierung in typischen Grenzgebieten zu bekommen, sondern auch für sich selbst: Blockaden zu erforschen ermöglicht ein tieferes Verständnis für andere Menschen, und ist die beste Voraussetzung dafür, über eigene Beschränkungen hinauszuwachsen oder (über-) fällige Grenzen zu setzen.

Externer LinkWeitere Informationen

Veranstalter:
Bildungswerk KOBIseminare
Adlerstraße 83, 44137 Dortmund
Telefon: 0231/534525-0
Telefax: 0231/534525-10
Emailkontakt
Externer Linkhttps://www.kobi.de/

Ich möchte an diesen Termin erinnert werden Ich möchte diesen Termin ausdrucken Ich möchte alle Informationen zu dieser Veranstaltung per Email erhalten Kontakt zum Veranstalter     Alle Termine dieses Veranstalters anzeigen Nur diesen Termin anzeigen     [Drucken] [Mailen] [Kontakt]   |  [Alle Termine] [Dieser Termin]

Zurück zur Übersicht

Termine kostenlos eintragen

© 2020 Gesunder-Mensch.de - Portal für ganzheitliche Gesundheit.
ADRESSE ANMELDEN  |  BACKLINK  |  IHR VORTEIL  |  FORUM  |  MEDIADATEN  |  SITEMAP  |  NEWSLETTER  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG